Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Verarbeitung von Daten durch uns (sowie weitere Verantwortliche) auf.

Verantwortliche

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist
Wolfgang John GmbH Sanitär-Heizung
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg
Handelsregister-Nummer: HRB 141673
Umsatzsteuer-Ident: DE149320685
Vertretungsberechtigt (geschäftsführend):
Wolfgang John & Tim Godau

Diese Datenschutzerklärung nennt außerdem weitere Verantwortliche.

Umfang der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich insbesondere in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („Datenschutz-Grundverordnung“, DSGVO) sowie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Die Daten werden von uns als Betreiber der Website bzw. zu den Zwecken der Software- und Hardwarebereitstellung auch von Drittanbietern verarbeitet. Für mehr Informationen können Sie sich jederzeit an info@port1-hamburg.de wenden.

Sie stellen über die Website die Daten bereit, sofern dies für die genannten Zwecke erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann für Sie rechtliche Nachteile haben, wie z. B. den Verlust von Rechtspositionen, etwa keine fehlerfreie Zurverfügungstellung der Website oder keine Antwort auf Ihre Anfrage.

Datenverarbeitung außerhalb der EU

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb der EU sowie in den USA verarbeitet, wobei jeweils die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards gewährleistet wird.

Dabei werden Daten von den US-Firmen der Social Media Anbieter in den USA verarbeitet. Weiter verarbeitet Google Daten in den USA, wie jeweils unten bei den Punkten dazu im Detail ausgeführt.

Die US-Unternehmen von Google, Facebook und Instagram sind jeweils nach dem Abkommen „Privacy Shield“ zwischen der Europäischen Union und den USA zertifiziert und garantieren so die Einhaltung der europäischen Datenschutzvorgaben (siehe: https://www.privacyshield.gov/).

Ihre Rechte

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften haben Sie als Betroffener das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre, bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.

Darüber hinaus können Sie Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder das Recht auf Widerspruch jederzeit gegenüber uns geltend machen. Dies gilt auch für Ihr Recht Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder (soweit anwendbar) die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie einlegen, sofern Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck des Direktmarketing und/oder auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1) f DSGVO verarbeitet werden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sollten Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf Basis einer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, könnten Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Zur Ausübung dieser Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch oder Recht auf Datenübertragbarkeit bzw. Ihren Widerspruch können Sie sich jederzeit an info@port1-hamburg.de wenden.

Ihnen bzw. der von der Datenverarbeitung betroffenen Person steht jeweils ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu (z.B. DER HAMBURGISCHE BEAUFTRAGTE FÜR DATENSCHUTZ UND INFORMATIONSFREIHEIT, Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de). Eine Liste der Datenschutzbehörden findet sich hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html oder http://ec.europa.eu/newsroom/article29/item-detail.cfm?item_id=612080.

Besuch der Website

Wir (beziehungsweise der Webspace-Provider) erheben Daten über jeden Besuch unserer Website (so genannte Serverlogfiles) („Zugriffsdaten“). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Website, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider sowie bei Nutzung eines mobilen Endgeräts ggf. zusätzlich: Ländercode, Sprache, Gerätename, Name des Betriebssystems und –version

Wir verwenden diese Zugriffsdaten für statistische Auswertungen zum Zweck der Optimierung unserer Website sowie aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit der Website zu gewährleisten. Wenn personenbezogene Daten (wie die IP-Adresse) gespeichert werden, erfolgt dies aufgrund der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) c. DSGVO oder Art. 6 (1) f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses der Qualitätssicherung oder TMG.

Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie uns, etwa per Email, Anfragen zukommen lassen oder sonst kontaktieren, werden Ihre Angaben aus der Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten, Name und Emailadresse bzw. sonst angegebene Daten, zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden nur aufgrund Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) a. DSGVO) oder aufgrund einer anbahnenden oder bestehenden Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) b. DSGVO oder TMG).

Newsletter und Emails

Mit dem Email-Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Für die Anmeldung zum Newsletter wird lediglich Ihre Emailadresse benötigt. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, wird Ihre Emailadresse an uns (bzw. unseren Mailprovider) übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhält der Nutzer eine Email, um die Anmeldung zu bestätigen (“double opt-in”). Mit der Anmeldung zum Newsletter wird weiter die IP-Adresse, der Gerätename, der Mailanbieter sowie (optional) der Vor- und Zuname und das Datum der Anmeldung bei uns gespeichert. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet. Die Datenverarbeitung zum Versand der Newsletter erfolgt dabei aufgrund Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) a. DSGVO).

Wenn Sie bei uns Waren erwerben bzw. Dienstleistungen in Anspruch nehmen, können wir Ihnen in Zukunft Informations-E-Mails für ähnliche Waren oder Dienstleistungen zusenden. Die Datenverarbeitung erfolgt dabei auf Grundlage der Geschäftsbeziehung mit Ihnen (Art. 6 (1) b. DSGVO bzw. Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)).

WIDERRUF / WIDERSPRUCH: Der Nutzer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung der Daten zum Zweck des Versands des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link, der in jedem Newsletter enthalten ist, oder per gesonderter Nachricht an uns erfolgen. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Einbindung von Diensten Dritter auf der Webseite

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Links zu Instagram, Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte („Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten diese die Inhalte nicht an Ihren Browser senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Dritt-Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, werden Sie darüber aufgeklärt.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt dabei in der Regel aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit der Webseiten der Dritt-Anbieter zu gewährleisten bzw. zum Zweck der Analyse zur Qualitätssicherung. Wenn die IP-Adresse gespeichert wird, erfolgt dies aufgrund der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) b., c. DSGVO, Art. 6 (1) f. DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses der Qualitätssicherung oder TMG.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten bei der Einbindung von Angeboten dieser Dritt-Anbieter ggf. außerhalb der EU verarbeitet werden können.

Cookies

Unsere Website verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Die Session-Cookies werden benötigt, um aufeinanderfolgende Seitenabrufe den jeweiligen Nutzern zuzuordnen, die gleichzeitig auf unsere Website zugreifen. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

WIDERSPRUCH: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten. Wir weisen darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein kann.

Sofern beim Einsatz von Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, beruht dies auf der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) f. DSGVO aufgrund berechtigter Interessen der Qualitätssicherung der Website.

Google Search Console

Wir verwenden die Funktion „Google Search Console“, einen Webanalysedienst der Google LLC, Mountain View, CA, USA („Google“), mittels derer wir sehen können, über welche Suchanfragen Sie zu unserer Webseite gelangen. Dabei werden die entsprechenden Klicks und die Position unserer Webseite in den Google-Suchergebnissen analysiert und Informationen dahingehend verarbeitet und zur Verfügung gestellt, die sich auf Ihr Such- und Surfverhalten beziehen.

Soweit die IP-Anonymisierung unterbleibt bzw. personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage Art. 6 (1) f. DSGVO bzw. TMG, wobei dabei unsere berechtigten Interessen (bzw. die berechtigten Interessen von uns beauftragten Dritten) der Qualitätssicherung bzw. statistischer Analyse des Nutzerverhaltens verfolgt werden.

WIDERSPRUCH: Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen finden sich außerdem in den Bestimmungen zum Datenschutz von Google: http://www.google.de/policies/privacy/. Sie können auch die Datenschutzeinstellungen bei Google in Ihrem Konto unter https://myaccount.google.com/privacycheckup?utm_source=pp&hl=de verwalten.

.

Speicherung und Löschung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur so lange, wie sie zur Durchführung des Vertrags bzw. des jeweiligen Zwecks notwendig sind und begrenzen die Speicherdauer auf ein unbedingt erforderliches Mindestmaß.

Die Logfiles und IP-Adressen der Webseitenbesucher, die wir wie oben beschrieben verarbeiten, löschen wir innerhalb von 7 Tagen. Die Daten von Google Analytics werden maximal für einen Zeitraum von 24 Monaten gespeichert.

Weiter speichern wir Ihre Daten, wenn wir gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (etwa gemäß des Handelsgesetzbuchs (HGB) bzw. Abgabenordnung (AO)) dazu verpflichtet sind.

Datensicherheit

Wir haben zur Datensicherheit entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen implementiert. Für einen bestmöglichen Schutz der Daten erfolgt unser Angebot in Form der Webseite über eine gesicherte SSL Verbindung zwischen Ihrem Server und dem Browser, d.h. die Daten werden verschlüsselt übertragen.

 

Fragen?

Für mehr Informationen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden, etwa per Email an info@port1-hamburg.de